Öffentliche Beschaffung

Setzen Sie als Beschaffungsverantwortliche ein Zeichen für nachhaltigere Produktionsbedingungen und Marktstrukturen.

3 Fragen an ...

Wir haben Fragen gestellt und Menschen antworten. Lesen Sie hier das aktuellste Interview mit Ashley Saxby von AFWA

Quizposter, Kinderhefte, ...

Entdecken Sie unsere Bildungsmaterialien für Kinder und Jugendlíche!

Tipps für den nachhaltigen Konsum

Ob leihen, tauschen, Second-Hand shoppen oder auf Nachhaltigkeit achten - es gibt viele Wege den eigenen Konsum bewusst zu gestalten

Jetzt mitmachen!

Machen Sie Nachhaltigkeit sichtbar und lassen Sie Ihre Produkte zertifizieren!

Der Grüne Knopf

Das staatliche Siegel für nachhaltige Textilien

Der Grüne Knopf ist ein staatliches Siegel für nachhaltige Textilien. Das Besondere: Es ist das erste Siegel, das systematisch prüft, ob Unternehmen Verantwortung für die Einhaltung von Menschenrechten und Umweltstandards in ihren Lieferketten übernehmen. Warum?

Bilderserie

Was ist eigentlich das Problem? Der Status Quo in der Textilbranche
Vom Baumwollfeld auf den Bügel: Bevor ein Kleidungsstück bei uns im Schrank landet, durchläuft es viele verschiedene Produktionsstufen.
Ein Zulieferer kommt selten allein: Häufig beauftragt ein Textilunternehmen direkte Zulieferer, die wiederum weitere Zulieferer, sogenannte Subauftragnehmer, unter Vertrag nehmen.
Unzählige Beteiligte...Statt einer linearen Lieferkette wird die Produktion von Textilien daher vielmehr von geflechtartig verwobenen Strukturen dominiert.
...bergen unzählige Risiken. Das Ergebnis: Häufig fehlt den auftraggebenden Unternehmen ein konkreter Überblick, wie die sozialen und ökologischen Herstellungsbedingungen in ihrer weltweit verzweigten Lieferkette sind.
Unternehmerische Sorgfaltspflicht ist das A und O: Für eine nachhaltige Textilproduktion müssen die Unternehmen Verantwortung für Mensch und Umwelt im herstellungsprozess übernehmen. Hier setzt der Grüne Knopf an und macht die unternehmerische Sorgfaltspflicht zum zentralen Bestandteil seiner Anforderungen.

Aktuelles

Was prüft der Grüne Knopf?

Um den Grünen Knopf zu erhalten, müssen Unternehmen anspruchsvolle Anforderungen einhalten. Sie müssen nachweisen, dass sie Verantwortung für ihr Handeln in ihren Lieferketten übernehmen sowie die Produktionsprozesse im Blick haben. Mehr Informationen und einen grundsätzlichen Überblick zu allen Kriterien des Siegels finden Sie hier.

MEHR INFOS

Verantwortungsvolle Unternehmen

Das staatliche Textilsiegel prüft, ob Unternehmen ihrer menschenrechtlichen und ökologischen Sorgfaltspflicht entlang ihrer Lieferkette nachkommen. 

Nachhaltige Produktion

Zusätzlich muss durch anerkannte Siegel nachgewiesen werden, dass das jeweilige Produkt sozial und ökologisch hergestellt wurde. 

Fragen zum Grünen Knopf?

Hier geht's zu den FAQs

Sozial

Gut für den Menschen

Arbeits- und Sozialbedingungen in der Textilproduktion werden verbessert.

Ökologisch

Gut für die Umwelt

In der Herstellung wird die Umwelt geschont.

Staatlich

Vertrauen schaffen

Der Staat legt die Kriterien und Bedingungen für den Grünen Knopf fest – das schafft Klarheit und Vertrauen.

Unabhängig zertifiziert

Unabhängige Prüfung

Unabhängige Prüfstellen kontrollieren die Einhaltung der Kriterien.